[Challenge] Aktion Bücherstempeln #4: Mai 2014



Wonnemonat Mai! Nun gut, bisher hat es nur geregnet, aber was solls. Mal sehen, was ich vor einem Jahr gelesen habe und woran ich mich noch erinnere.

Gehostet wird "Aktion Stempeln" von Favola. Es geht darum, jeden Monat ein Jahr (oder zwei) zurückzublicken und sich zu fragen: "Weiss ich noch, worum es in diesem Buch ging?"

Ich finde es jeden Monat aufs Neue spannend, mich selbst zu hinterfragen und gleichzeitig auch die Bücher etwas zu testen. Welches schafft es, auch nach einem Jahr noch präsent zu sein? An welche erinnere ich mich gar nicht mehr? Von welchen weiss ich nur noch Bruchstücke?

 


 

J.K. Rowling - Harry Potter und die Kammer des Schreckens: Gut, es handelt sich um einen Reread, da bleibt natürlich mit der Zeit mehr hängen. Aber als wir gemeinsam begannen, die Bücher zu lesen, erinnerte ich mich an kaum mehr etwas. Jetzt ist das zum Glück anders und gleichzeitig weiss ich, dass die Harry Potter-Bücher bestimmt noch einmal lesen werde. Vielleicht auch ein zweites Mal ;)

 

 

Lin Yutang - Peking 1: Ein wirklich wundervolles Buch, aber wie das so ist mit den Familiengeschichten, sind mir eher die Figuren im Kopf geblieben als die Geschichte selber. Das Setting im China um 1900 ist sehr gut geschildert, sodass ich mir das Leben in Peking damals noch immer sehr bildlich vorstellen kann. Aber der Rest...

Tad Williams & Deborah Beale - Die Geheimnisse der Tinkerfarm: Hier musste ich erst etwas überlegen, denn vieles ist mir wieder in den Sinn gekommen. Aber erst, nachdem ich mich ziemlich angestrengt habe. Also eher ein "nein", denn auch hier fehlen mir persönlich zu viele Punkte.

Was soll ich sagen? Drei lausige Bücher in einem Monat und zwei davon sind weggeputzt. Wobei ich auch sagen darf, dass es mir damals nicht sehr gut ging. Deshalb die magere Leseliste. Vor einem Jahr habe ich eher Manga gelesen, da meine Aufmerksamkeitsspanne eher kurz bemessen war...

Kommentare

  1. Hoi Jari

    Oh ja, der erste Band von Harry Potter ist mir auch noch in Erinnerung. Ich habe den damals - vor langer, langer Zeit - sogar meiner Klasse vorgelesen :-)

    Übrigens ist eben der Sammelpost online gegangen. Endlich ..... Hier findest du auch die Erklärung, warum es so spät geworden ist.

    lg Favola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Klasse vorgelesen? Das ist ja toll - stelle ich mir grad bildlich vor :) Aber Harry ist tatsächlich eine tolle Klassenlektüre, finde ich!

      Löschen
  2. Hey!
    Harry Potter liegt mir nicht so, von daher weiß ich auch nicht so viel von der Geschichte.
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo :)
      Zum Glück sind Geschmäcker ja verschieden - wäre sonst ja auch langweilig, nicht wahr? ;)

      Löschen
  3. Hey :-)
    Harry Potter habe ich auch schon gelesen, nun auch schon 2 mal^^ Und kann mich natürlich noch gut dran erinnern :)
    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo :)
      Diese Bücher hinterlassen wirklich einen bleibenden Eindruck, nicht wahr? :)
      Liebe Grüsse
      Jari

      Löschen
  4. Huhu,

    Ach ja, Harry Potter, ich glaube, Band 2 habe ich locker 5 mal gelesen und auch die anderen Bände wurden von mir mindestens 2 - 3 Mal gelesen - ich liebe diese Bücher und konnte bei jedem Re-Read wieder neues entdecken. :)

    Die anderen beiden Bücher sagen mir nichts, aber wenn du sagst, dass es gesundheitlich nicht so gut war, kann das ja auch ein Grund dafür sein.


    Liebe Grüße,
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anna,

      vielen Dank für deinen Kommentar :)
      Ja, die Harry Potter-Bücher kann man immer wieder lesen und ständig Neues entdecken, das finde ich grossartig! :)

      Liebe Grüsse,
      Jari

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

[Challenge] Back to the Classics 2018

[Rezension] Robert Menasse - Die Hauptstadt