[Challenge] Aktion Bücherstempeln #5: Juni 2014



Bei uns herrscht Sommer! Wahrscheinlich verabschiedet er sich bald wieder, aber wir tun bald dasselbe und deshalb kümmere ich mich jetzt schon um den Challenge-Eintrag für diesen Monat.

Gehostet wird "Aktion Stempeln" von Favola. Es geht darum, jeden Monat ein Jahr (oder zwei) zurückzublicken und sich zu fragen: "Weiss ich noch, worum es in diesem Buch ging?"

Diesen Monat habe ich endlich wieder mehr Bücher, an die ich mich erinnere, als umgekehrt. Im Mai war es ja katastrophal! Aber letzten Juni habe ich ein paar tolle Bücher gelesen, die natürlich auch im Kopf geblieben sind. Super!



 

 

JK Rowling - Harry Potter und der Gefangene von Askaban: Dürfte eigentlich kaum jemanden überraschen, nicht wahr? Lange Zeit war Band drei mein liebster, aber beim Reread fiel er dann ein wenig durch. Im Vergleich zu den anderen Büchern ist er sehr viel düsterer und lässt den typischen Rowlingschen Humor vermissen. Natürlich trotzdem ein sehr wichtiges Buch der Reihe.

Terry Pratchett - Weiberregiment: Ein Pratchett! Und dann noch einer meiner Lieblinge! Natürlich bleibt mir da die Geschichte im Kopf. Erinnert übrigens ein wenig an Mulan und natürlich macht das Buch sehr viel Spass. Regt aber auch zum Nachdenken an über den Krieg, den Frieden und das Rollenbild das wir von Frauen und Männern haben.

Lovecraft - Berge des Wahnsinns: Lovecraft schreibt wirklich interessante Bücher. Die Berge gefielen mir während des Lesens nicht so wirklich, denn eigentlich passiert auch gar nichts. Seine Wirkung entfaltet das Buch erst hinterher, denn die starken Bilder sind mir noch immer präsent. 
 



Sternenschweif 4 - Lauras Zauberritt: Normalerweise kann ich mich an die Sternenschweif-Bücher immer recht gut erinnern. Ok, es geschieht darin ja auch nicht sehr viel - aber Buch ist Buch, ob nun 180 Seiten oder 500. Bei Nummer vier ist mir aber leider gar nichts geblieben, schade eigentlich. Naja, was soll's :D

Urs Widmer - Der blaue Siphon: Das überrascht mich nun nicht im Geringsten. Das Buch habe ich anlässlich Widmers Tod gelesen, aber es sagte mir nicht viel. Ich tue mich grundsätzlich schwer mit Schweizer Literatur und Widmer ist da keine Ausnahme. Irgendwie einfach (noch?) nichts für mich.

Kommentare

  1. Huhu Jari

    Von Urs Widmer habe ich gerade einmal ein Buch gelesen und das ist schon sehr lange her.Es hiess "Ein Leben als Zwerg" und wirklich daran erinnern kann ich mich auch nicht. An Harry Potter kann ich mich dafür auch noch gut erinnern :-)
    Ach ja, der Sammelpost ist eben online gegangen: *klick*

    lg Favola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Mein Leben als Zwerg" ist ziemlich bekannt, vielleicht tu ich mir das irgendwann auch noch an ;)

      Löschen
  2. Hey!
    Von deinen Büchern kenne ich keines. Ich muss gestehen, dass ich bei Harry Potter nicht weit gekommen bin. Ich mag weder die Bücher noch die Filme.
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe schon von einigen gehört, dass sie mit Harry Potter nichts anfangen können. Jedem das Seine, nicht wahr? Ich z.B kann mit Twilight nichts anfangen :)

      Löschen
  3. Huhu :)
    Bis auf Harry Potter habe ich keins deiner Bücher gelesen. Harry Potter habe ich allerdings auf englisch, direkt nach dem Erscheinen gelesen, also schon etwas länger her. :)

    Liebe Grüße
    Miriam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf Englisch möchte ich die Bücher auch gerne mal lesen, das muss wirklich toll sein :)

      Löschen
  4. Hey,
    an Harry Potter sollte sich jeder erinnern :)
    Von Terry Pratchet habe ich noch nichts gelesen, überlege mir aber, es mal zu tun. Aber keine Ahnung mit welchem Buch ich dann beginnen sollte... :D
    lg. Tine =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, Harry bleibt definitiv im Kopf :)
      Pratchett ist toll, aber auch ich war anfangs verwirrt und wusste nicht, mit welchem Buch anfangen. Ich hab dann einfach mal das erste Buch genommen: "Die Farben der Magie". Macht viel Spass, aber man merkt, dass es sein erstes Buch ist (Pratchett meinte mal, wenn er gewusst hätte, wie erfolgreich es wird, hätte er es besser geschrieben :D). Auch "Ab die Post" oder "Gevatter Tod" eignen sich gut als Einstieg in die Scheibenwelt.

      Löschen
  5. Huhu,

    ohhh Harry Potter Band 3 liebe ich total - den habe ich bestimmt 7 oder 8 mal gelesen. :D Es gibt kein Buch bzw. Buchreihe, die ich so oft nochmal gelesen habe.

    Von Terry Pratchett habe ich viel gehört, aber bisher nichts gelesen, aber diese neue Schuber mit 9 Bänden der Scheibenwelt... den werde ich mir mal gönnen und dann in diese Welt eintauchen. :) Ich höre nur Gutes von ihm.


    Liebe Grüße,
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo :)

      wow, das ist echt beeindruckend! Ich bin erst am zweiten oder dritten Durchlauf, was für mich aber auch viel ist, da ich normalerweise selten Bücher zwei Mal lese :)
      Der Schuber ist bestimmt toll! Viel Spass beim Erkunden der Scheibenwelt, Pratchett ist einer meiner liebsten Autoren (RIP).

      Löschen
  6. Hallo Jari,

    mehr als die Hälfte ist dir im Kopf geblieben, das ist doch klasse =) Leider kenne ich keines deiner Bücher. Von Harry Potter habe ich nur die Filme gesehen :D

    Lg
    Micha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Micha,

      Im vergleich zum letzten Mal definitiv ein akzeptables Ergebnis ;)
      Die Filme haben mir auch recht gut gefallen, wobei ich aber nicht alle gesehen habe.

      LG
      Jari

      Löschen
  7. Von Deinen Büchern kenne ich keins - aber erinnert mich daran, daß ich hier auch noch zwei ungelesene Bücher von Terry Pratchett stehen habe :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, Pratchett sollte schnellstmöglich runter vom SUB ;)

      Löschen
  8. Hey Jari,
    von deinen gelesenen Büchern kenne ich nur Harry Potter, aber von Terry Pratchett liegen 2 auf meinem SuB :)
    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tanja,
      Dann mal ran an die Pratchetts! :D
      Liebe Grüsse
      Jari

      Löschen
  9. Ein Pratchett, den hab ich noch nicht gelesen. Aber freut mich das er dir geblieben ist, bei mir bleiben ja nicht alle genau gut hängen, wie ich "entsetzt" feststellen musste *lach*

    H.P. Kenn ich natürlich, aber hab nie ein Buch von gelesen und H.P. Lovecraft will ich schon lange mal lesen... woe so viele auch ._.

    Was die anderen Autoren und Bücher angeht, kenn ich leider keins. Ich bin auf alle Fälle auf nächsten Monat gespannt was du dann vorstellst ;)

    Liebe Grüsse
    Alexandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Pratchett-Bücher haben ja zum Glück einen hohen ReRead-Wert, also ist das ja halb so schlimm ;)

      Oh ja, die berühmte "Will ich auch mal lesen"-Liste. Meine ist auch ellenlang ;)

      Liebe Grüsse
      Jari

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

[Challenge] Back to the Classics 2018

[Rezension] Robert Menasse - Die Hauptstadt