[Manga] Akira Nakata - Wir! Jetzt! Hier!

Rückentext:
Okada wurde von seiner Freundin sitzengelassen... etwas, was ihm nicht zum ersten Mal passiert! Und als er seinen alten Bekannten Kitazwa trifft, ist für ihn ein einwandfreier Vorwand, um die nächste Bar aufzusuchen und seinen Frust herunterzuspülen. Die beiden bechern ordentlich, reden über die gemeinsame Schulzeit und witzeln rum - bis Kitazawa ganz unvermittelt Okada küsst...

Den Manga "Wir! Jetzt! Hier!" von Akira Nakata habe ich bei meiner letzten Amazon-Bestellung noch mit reingeklatscht - man gönnt sich ja sonst nix. Aber kaum habe ich den Manga geöffnet, traf es mich blitzartig: Ich habe diesen Band bereits! Hätte ich erst einen Blick auf mein MyManga-Regal geworfen, wäre mir dieser Doppelkauf nicht passiert (HIER übrigens noch mein Interview mit Jan von MyManga.ch).

Da ich mich aber kaum noch an den Inhalt (oder daran, dass ich dieses Werk bereits besitze *hust*) habe, machte ich mich ein weiteres Mal an die Lektüre und dieses Mal etwas aufmerksamer als beim ersten Durchgang.

Nakatas Zeichnungsstil gefällt mir sehr gut, vor allem das Charakterdesign ist originell und passt zum jeweiligen Charakter. Grundsätzlich sind die Figuren nach dem bekannten Seme-Uke-System geschaffen, dennoch gibt sich die Mangaka Mühe, nicht alles wieder neu aufzubacken.

Positiv muss ich hervorheben, dass in den Geschichten, die in diesem Band versammelt sind, nicht immer alles zack-zack geht, im Sinne davon, dass sich die Figuren entwickeln müssen und an ihnen und ihrer Beziehung arbeiten. Nur im letzten Kapitel namens "Tür auf!" geht alles etwas schnell und ist zu übertrieben kitschig-emotional.

Mit den Jungs von "Wir! Jetzt! Hier!" dürfen wir zwei Kapitel Zeit verbringen, ebenso mit Shibata und Minato aus "Spiel weiter". Grundsätzlich sind die Slice-of-Life-Geschichten sehr verspielt, romantisch und sexy. Altbekanntes Einzelband-Futter, für jene, die sich bereits auskennen, aber dennoch so liebevoll präsentiert, dass man gerne mehr davon hätte.

 Akira Nakata
Wir! Jetzt! Hier!
Einzelband
Carlsen
978-3551-75668-8

Aus dem Japanischen von Alexandra Klepper

Kommentare

  1. Huhu Jari
    So ein doppelkauf ist mir auch bereits passiert xD
    Das liegt bei mir meist aber daran, dass ich viele Manga zuerst auf englisch lese und dann nie weiß ob ich den Manga im Regal hab oder im Internet gelesen habe xD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lilly
      Schön, dass nicht nur mir sowas passiert xD
      Wobei es bei dir nachvollziehbar ist, da Manga auf Deutsch oft andere Titel tragen^^

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

[Rezension] Myke Cole - Kontrollpunkt

[Rezension] Jonas Lüscher - Kraft

[Sonstiges] Noch einmal Hong Kong oder: Mein erstes Fotobuch