[Challenge] Pokemon Sunday #12

http://lillys-kleine-bibliothek.blogspot.ch/2016/02/pokemon-sunday.html
Lilly von Lillys Kleine Bibliothek hat eine richtig tolle Aktion ins Leben gerufen, die zwei der besten Dinge vereint, die es gibt: Bücher und Pokémon!

Jeden Sonntag gibt es eine Frage zum Thema Bücher, die mit Pokémon zu tun hat. Ist das nicht einfach cool?! Natürlich mache ich da sofort mit und freue mich bereits auf den nächsten Sonntag :)

Die heutige Frage lautet:
Zweier- und Dreikampf: Nicht nur Pokemon können im Team kämpfen. Auch Bücher parallel zu lesen kann manchmal Spaß machen. Wie sieht es bei dir aus? Liest du mehrere Bücher gleichzeitig? 

Ich lese meist mehrere Bücher parallel. Je nach Möglichkeit. So liegt z.B. mein E-Reader im Bad und immer, wenn ich mir die Haare föhne, lese ich "Das geraubte Leben des Waisen Jun Do". Dann habe ich natürlich momentan noch den Clancy, der einfach so umfangreich ist, dass ich ihn aufteilen wollte. Dazu habe ich dann noch ein Hauptbuch, an dem ich hauptsächlich lese.
Dazu kommt dann jeweils noch ein Manga und eine Graphic Novel. Ausserdem bin ich nun auch noch an den spanischen Comics dran, damit wir bald mal nach Italien fahren können. Ausserdem höre ich beim Haushalt machen gerne Hörbücher, aktuell Stephen Kings "Doctor Sleep".

Lest ihr auch mehrere Bücher gleichzeitig?

Kommentare

  1. Ich lese auch mehrere Bücher gleichzeitig, aber nie dasselbe Genre! :)
    Hab immer ein Buch für unterwegs mit. Das ist meistens ein Taschenbuch. Zu Hause lese ich dann oft ein Hardcover und jetzt hab ich auf dem Nachtisch noch ein drittes liegen, das ich vor dem Schlafen ein wenig weiterlese.
    Aber so viel komme ich momentan ohnehin nicht zum Lesen :) Aber aktuell lese ich:

    Rainer Merkel - Lichtjahre entfernt
    Julia Engelmann - Eines Tages, Baby (Kann ich nur empfehlen!)
    Cassandra Clare - City of lost souls

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ähnlich habe ich es lange auch gehandhabt. Klappt auch sehr gut. Ich würde auch gerne vor dem Schlafen lesen, aber dafür fehlt mir die Nachttischlampe...

      Deine Bücher kenne ich leider nicht, nur von Cassandra Clare habe ich natürlich schon gehört. Eine gute Freundin ist sehr Fan davon :)

      Löschen
  2. Mir gefallen die Bücher von Cassandra Clare auch sehr gut! :)

    Lichtjahre entfernt ist nur ein ganz dünnes Buch, aber irgendwie dauert es recht lange das zu lesen, weil das doch sehr anstrengend und verwirrend ist.
    Ich hab die Hälfte nun geschafft, aber überzeugt bin ich nicht.

    Und Julia Engelmann ist eine Poetry Slammerin. Ich kann mit Gedichten sonst eigentlich nicht viel anfangen. Aber was sie schreibt ist genial. Da steckt so viel Tiefe und Wahrheit drin. Echt toll. Und wenn man sich ihre Werke dann auf Youtube auch noch anhört, macht das das Ganze gleich noch viel besser! :)
    (Und das Büchlein kostet dazu auch nicht viel. Also ich kanns echt nur empfehlen.)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dünne Bücher sind oft sehr trügerisch - da meint man, man könne das rasch durchlesen, aber oft ist der Inhalt dann doch zu schwer für ein zügiges Lesen.

      Poetry Slam ist nicht so meins. Aber ich werde mir den Namen merken. Falls sie mir mal begegnen sollte, lese ich gerne ins Buch rein :)

      Löschen
  3. Jetzt komm ich auch endlich mal dazu hier zu kommentieren ^^
    Also wenn ich Manga dazu zähle, dann lese ich auch paralell. Ebenso mit Hörbüchern. Die höre ich immer auf dem Weg zur Arbeit. Aber wirklich zwei Bücher parallel lesen kann ich nicht...das ist mir zu anstrengend xD

    P.S
    ja ich hab ein Bild von Shiggy
    https://scontent-ams3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/1508091_767019163383297_2717792714780111082_n.jpg?oh=a53a0b1f1820800c941e9a1920b3f4b4&oe=57999207

    Liebe Grüße
    Lilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich zähle diese Sachen auch dazu - Manga muss man ja auch lesen ;) Ist aber schon ein ganz anderes Medium als ein "echtes" Buch. Dass Parallel-Lesen auch anstrengend sein kann, ist aber wirklich so^^

      LG
      Jari

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

[Rezension] Zach & Bauer - Das Blut der Pikten

[Rezension] Zach & Bauer - Morbus Dei-Trilogie

[Rezension] J. R. R. Tolkien - Der Herr der Ringe: Die Gefährten