Jari liest... Dmitry Glukhovsky

Rückentext:
Es ist das Jahr 2035. Seit ein verheerender Atomkrieg die Erde verwüstet hat, haben die Menschen in den Tiefen der Moskauer Metro eine neue Zivilisation errichtet. Doch die vermeintliche Sicherheit der U-Bahn-Schächte trügt: Zwei Jahre nachdem Artjom die Bewohner der Metro vor einer Katastrophe gerettet hat, drohen die ideologischen Konflikte zu eskalieren. Die einzige Rettung scheint in einer Rückkehr an die Oberfläche zu liegen. Aber ist das überhaupt noch möglich? Erneut begibt sich Artjom auf eine gefährliche Reise. Eine Reise, die alles verändert...

Quelle

Kommentare

  1. Das Buch wird dieses Jahr auch noch gekauft. Wenn sich mein Konto ein wenig von all den bezahlten Reisekosten fürs nächste Jahr erholt hat. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich verweise mal ganz unschuldig auf https://blogger.randomhouse.de/bloggerportal/index.html - von da habe ich das Buch nämlich ;)

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

[Challenge] Back to the Classics 2018

[Rezension] Robert Menasse - Die Hauptstadt