Posts

Es werden Posts vom September, 2016 angezeigt.

[Rezension] Han Kang - Die Vegetarierin

Bild
Rückentext:
Ein seltsam verstörendes, hypnotisierendes Buch über eine Frau, die laut ihrem Ehemann an Durchschnittlichkeit kaum zu übertreffen ist - bis sie eines Tages beschliesst, kein Fleisch mehr zu essen.
Meine Meinung: Dieses Buch hat den Man Booker-Preis gewonnen und somit sehr viel Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Nachdem ich erst gedacht hatte, ich lasse lieber die Finger davon, wurde ich nach mehreren positiven Rezensionen dann doch neugierig. Eigentlich hatte ich erwartet, dass sich das Buch mit dem Thema Vegetarismus vs. Fleischkonsum auseinandersetzt, erst nach den gelesenen Rezensionen wurde mir wage bewusst, dass es hier um etwas ganz anderes geht. Also beschloss ich mich dazu, es mit Han Kangs Werk zu versuchen.

Und schon nach kurzer Zeit faszinierte mich "Die Vegetarierin" durch und durch. Yeong-Hye ist zwar die Protagonistin der Geschichte, jedoch kommt sie eigentlich nie selbst zu Wort. Ihre Erlebnisse werden uns in Form von drei verschiedenen Menschen präs…

[Rezension] Dan Kieran & Tom Hodgkinson - Das Buch der hundert Vergnügungen

Bild
Rückentext:
'Schatten beobachten', 'Warten, dass der Tee zieht' oder 'Luftpolsterfolie platt drücken' - dass wir die schönsten Dinge im Leben häufig direkt vor unserer Nase finden können, zeigen Dan Kieran und Tom Hodgkinson mit erfrischender Leichtigkeit. "Das Buch der hundert Vergnügunen" ist eine charmante Fibel über das leichte, unbeschwerte Leben und die perfekte Inspiration für jeden Müssiggänger.
Meine Meinung: Dieses Buch brachte mir meine Mutter mit, die schon fleissig daran gewerkelt hatte. Sie meinte, ich solle auch mal einen Blick reinwerfen. Natürlich machte ich mich neugierig daran, die hundert Vergnügungen zu entdecken.
Schon nach den ersten Seiten traf mich die Gewissheit: Das hier ist das perfekte Toiletten-Buch!

Nicht nur wegen der kurzen, amüsanten Texte, sondern auch, weil es zum süssen Nichtstun auffordert. Beziehungsweise dazu, mal etwas ganz Anderes zu tun, als immer nur Mails checken und auf Instagram Bilder zu liken. Müssiggang…

[Lesenacht] 2. Lesenacht bei A Winter Story

Bild
Heute seit 18.00 findet bei A Winter Story wieder eine Lesenacht statt. Ich habe mich seit der Ankündigung darauf gefreut und endlich habe ich es nach Hause geschafft, habe geduscht und sitze nun in meinem Spongebob-Pyjama vor dem Computer. Wer mitmachen will, HIER gibt es den Update-Post.
18.00 Uhr Während die anderen Teilnehmer bereits in den Startlöchern stehen, bin ich noch fleissig und arbeite. 
Verrate uns doch was du heute lesen willst, wo du lesen magst und was dich als Essen oder Snacks heute Abend begleitet! Mein aktuelles Buch ist Rico Forwerks "Amurante: Der Wald" und ich kann es kaum erwarten, weiterzulesen. Aktuell überlege ich noch, was ich  mir zu futtern holen soll, und da ich unschlüssig bin, gibt es erst einmal einen ungesunden Energydrink. Der sorgt aber dafür, dass ich noch ein paar Stunden lang durchhalte ;)
Rückentext: Der Wald ist undurchdringlich, der Nebel lässt niemanden gehen. Von der Zivilisation abgeschnitten, fragt sich Kayleigh Bringstine,…

[Rezension] Petra Hartlieb - Meine wundervolle Buchhandlung

Bild
Rückentext:
Was bedeutet es, von heute auf morgen den Job zu kündigen und alles auf eine Karte zu setzen? Petra Hartlieb hat genau das getan - und sich für ein Leben mit und zwischen Büchern entschieden.
Meine Meinung: Dieses Buch habe ich von meinem Chef geschenkt bekommen. Er meinte, ihm ginge es in etwa wie Petra Hartlieb und er könne ihre Erlebnisse sehr gut nachvollziehen. Deshalb versuchte ich auch, das Buch schnellstmöglich zu lesen.

Hartliebs Schreibstil ist äusserst locker, sodass sich das Buch gemütlich lesen lässt. Sogar dann, wenn man schon müde ist. Viele Witze und ein leicht ironischer Unterton sorgen dafür, dass man während des Lesens immer wieder zum Lachen animiert wird.

Vor allem aber wird einem beim Lesen warm ums Herz. "Meine wundervolle Buchhandlung" ist eines jener Bücher, mit dem man sich an einem kalten Winterabend gemütlich zu Hause bequem machen kann und das einem die volle Portion Feelgood verabreicht. Man merkt der Autorin an, dass sie Bücher und i…

[Rezension] Simenon - Maigret kämpft um den Kopf eines Mannes

Bild
Rückentext:
Ein Klassiker unter den Maigret-Romanen und einer der spannendsten und merkwürdigsten Fälle, die Simenon je beschrieben hat! Eine Todeszelle im Santé-Gefängnis in Paris. Zwei Uhr morgens. Joseph Heurtin steht auf, geht zur Tür hinaus, die Gänge entlang, in den Gefängnishof hinab. Er klettert über die Mauer, verschwindet. Hat er nur »Urlaub vom Tod«, oder ist er wirklich unschuldig? Sein Fluchthelfer? Kriminalkommissar Maigret höchstpersönlich, der hier seine Stellung und sein Leben riskiert.
Meine Meinung: Bereits während der Lektüre meines ersten Maigrets war mir klar, dass mir dieser Kommissar gefällt. Doch wie sehr, wurde mir erst bewusst, als ich "Maigret kämpft um den Kopf eines Mannes" las. Eigentlich wollte ich ja den zweiten Teil der Reihe in Angriff nehmen, aber den hat die Bibliothek leider nicht im Sortiment. Also griff ich einfach zum nächsten Titel der chronologischen Reihenfolge, der dort erhältlich ist. Da mir dieser jedoch so gefallen hat, m…

[Rezension] Dmitry Glukhovsky - Metro 2035

Bild
Rückentext:
Es ist das Jahr 2035. Seit ein verheerender Atomkrieg die Erde verwüstet hat, haben die Menschen in den Tiefen der Moskauer Metro eine neue Zivilisation errichtet. Doch die vermeintliche Sicherheit der U-Bahn-Schächte trügt: Zwei Jahre, nachdem Artjom die Bewohner der Metro vor einer Katastrophe gerettet hat, drohen die ideologischen Konflikte zu eskalieren. Die einzige Rettung scheint in einer Rückkehr an die Oberfläche zu liegen. Aber ist das überhaupt noch möglich? Erneut begibt sich Artjom auf eine gefährliche Reise. Eine Reise, die alles verändert...
Rezension zu "Metro 2033" Rezension zu "Metro 2034"
Meine Meinung: Für den dritten und neuesten Teil von Glukhovskys "Metro"-Reihe habe ich sehr lange gebraucht. Erst wollte ich alle anderen angelesenen Bücher durchhaben, damit ich mich voll und ganz auf "Metro 3035" konzentrieren konnte. Denn für mich ist "Metro" nicht einfach nur eine unterhaltsame Reihe, sondern ein Wer…

[Interview] Buch-Blogger im Interview

Bild
Die liebe Julia ist kürzlich erst mit ihrem Blog gestartet, hat jedoch bereits viel Erfahrung, wenn es ums Schreiben geht. Auf dem Blog dreht sich alles um das Thema Self-Publishing, wer also gerne selber mal ein Buch veröffentlichen will, der kann sich HIER regelmässig neue Informationen, Ideen, Tipps und Tricks holen.
Da ein Autor aber auch Leser braucht, hat Julia eine tolle Aktion gestartet. Da für Self-Publisher vor allem Buchblogger eine grosse Hilfe sein können, hat sich Julia tiefer mti dem Thema befasst und vier Bloggerinnen interviewt. Und ja, ich war eine davon.
Der Austausch hat sehr viel Spass gemacht und Julia hat mich mit ihren Fragen auch zum Nachdenken gebracht. Deswegen möchte ich mich an dieser Stelle noch einmal für diese schöne Möglichkeit bedanken.
Lest das Interview hier: Marketing Tipps & Tricks - Buch-Blogger im Interview

[Neu im Regal] Rätselraten mit Neuerrungenschaften #1

Bild
Da dies auf der Flimmerkiste gut zu funktionieren scheint, versuche ich dies nun auch hier auf dem Büchergebrabbel. Mal sehen, ob jemand mitmacht ;) 
Anstatt nämlich einfach nur zu erzählen, was ich mir denn so an neuer Lektüre angeschafft habe, lasse ich euch raten. Zu jedem Buch gibt es drei Hinweise darauf, worum es sich handeln könnte und ich könnt/dürft raten, welcher Titel sich dahinter verbirgt.
Wollen wir es mal ausprobieren?


#1 Deutscher Autor, der 2013 leider verstorben ist Berlin Nazis
#2 Japanischer Autor Oft verglichen mit einer berühmten YA-Trilogie Gewalttätig und brutal
#3 Band 10 einer Reihe Drei Schwestern Vampirin
Na, was denkt ihr?
Welche Bücher sind neu auf meinem SUB?

[Challenge] 3 of a kind #4

Bild
3 of a Kind” ist ein kleines Blogprojekt auf dem Sasverse, in dem es darum geht, zu monatlich wechselnden Themen eine Top 3 zusammen zu stellen. Dabei ist es egal, ob man sich für Bücher, Serien, Filme, Schauspieler, Autoren oder sonstige medien-verwandte Subjekte entscheidet. 
3 of a Kind - That influenced me/my Life Dragon Ball Band 27
Was Digimon Adventure für mich für den Bereich Anime ist, ist dieser Band von Akira Toriyamas Reihe für die Manga. Denn damit begann ich, in einem ähnlichen Zeitraum, mich auch mit dem Medium Manga auseinanderzusetzen. Damals noch völlig fremd und neu, hatte ich erst vor, die Bilder auszumalen! Zum Glück habe ich das nicht getan. Auf diesen Band folgten noch ein paar Manga mehr, daraufhin noch mehr und naja, das Ende kennt ihr ja ;)

Fit ohne Geräte für Frauen
Und wie dieses Buch mein Leben verändert hat! Der Hexenmeister hat es mir geschenkt, weil ich schon länger mit der Idee gespielt hatte, etwas zu trainieren. Nicht, weil ich übergewichtig bin/wa…