[Lesenacht] 2. Lesenacht bei A Winter Story


http://a-winterstory.blogspot.ch

Heute seit 18.00 findet bei A Winter Story wieder eine Lesenacht statt. Ich habe mich seit der Ankündigung darauf gefreut und endlich habe ich es nach Hause geschafft, habe geduscht und sitze nun in meinem Spongebob-Pyjama vor dem Computer. Wer mitmachen will, HIER gibt es den Update-Post.

18.00 Uhr
Während die anderen Teilnehmer bereits in den Startlöchern stehen, bin ich noch fleissig und arbeite. 

Verrate uns doch was du heute lesen willst, wo du lesen magst und was dich als Essen oder Snacks heute Abend begleitet! 
Mein aktuelles Buch ist Rico Forwerks "Amurante: Der Wald" und ich kann es kaum erwarten, weiterzulesen. Aktuell überlege ich noch, was ich  mir zu futtern holen soll, und da ich unschlüssig bin, gibt es erst einmal einen ungesunden Energydrink. Der sorgt aber dafür, dass ich noch ein paar Stunden lang durchhalte ;)

Rückentext:
Der Wald ist undurchdringlich, der Nebel lässt niemanden gehen. Von der Zivilisation abgeschnitten, fragt sich Kayleigh Bringstine, warum jemand sie entführt haben sollte. Der krank alte Mann, mit dem sie sich die Hütte teilt und um den sie sich laut Notiz kümmern soll, redet kein Wort. Von Verzweiflung getrieben, realisiert Kayleigh bald die wahre Natur ihres Gefängnisses.
Und weshalb Mächte weit älter als die Menschheit beginnen, sich für sie zu interessieren...

19.00 Uhr
Unterdessen wurden schon viele Seiten gelesen und ich bin endlich beim Pflegekätzchen eingetroffen...

Stell uns die Protagonisten in deinem Buch vor! Wen kannst du gut leiden, wen überhaupt nicht?  
Eigentlich lernen wir bloss Kayleigh kennen, zumindest waren alle anderen Figuren bisher nur ganz kurz da. Bisher bewundere ich, wie Kayleigh sich schlägt - ich glaube, ich hätte in einer ähnlichen Umgebung längst das Handtuch geworfen. Leider kann ich nicht viel über ihren Charakter sagen oder darüber, ob ich sie mag oder nicht. Wir folgen als Leser eher von aussen ihren Taten. Auf jeden Fall wünsche ich ihr, dass sie einen Weg aus der Misere herausfindet!

20.00 Uhr
Endlich daheim! Eine Dusche muss erstmal sein, um sich die Mühen des Arbeitstages abzuwaschen.

Hast du ein bisheriges Lieblingszitat aus deinem Buch? Und würde dir spontan ein perfektes Lied zu deinem Buch einfallen?
Bisher ist dieses mein Lieblingszitat: "Meinst du nicht, es wäre arrogant anzunehmen, alle Träume gehörten nur dir? Hattest du denn das Gefühl, du wärst der alleinige Herrscher?" - Seite 107

Ein Lied werde ich bestimmt irgendwann auch noch finden, aber bisher habe ich noch kein passendes zu hören bekommen.

21.00 Uhr
40 Seiten weiter bin ich und bin absolut gefesselt von dem Buch.

Zeit für Blogbesuche! Schaut euch doch die Beiträge der anderen Teilnehmen an und lasst gerne einen netten Kommentar da!Was für eine tolle Aufgabe! Dann mach ich mich mal auf, die anderen Blogger zu besuchen.
Die Extra-Aufgabe mit Seite 225 kann ich übrigens nicht erfüllen, da mein Buch nur 223 Seiten hat *lach*

22.00 Uhr
Beschreibe dein Buch in drei Worten! Und wenn von uns begleiten denn heute tierische Gefährten? 
Wow - phantastisch - spannend
Irgendwo sollten sich hier zwei Norwegische Doofkatzen rumschleichen. Eine war zuvor hier und hat sich streicheln lassen, aber als Schatz in die Küche gewandert ist, war plötzlich keine Katze mehr da ;) Die Mädels tauchen des Öfteren auf meinem Blog L'Ora della Volpe auf, da findet ihr Bilder, falls ihr die Flauschviecher angucken möchtet.

So, Zeit, sich auf das Buch zu konzentrieren! Das nächste Update folgt zur vollen Stunde.

22.50 Uhr: ich bin durch mit dem Buch und absolut begeistert. Trotzdem muss ich jetzt ins Bett, da ich morgen sehr früh raus muss. Allen Teilnehmern weiterhin eine schöne Lesenacht und viele tolle Bücher!

Kommentare

  1. Guten Abend Jari,

    schön, dass du auch mit dabei bist.
    Dein aktuelles Buch kenne ich nicht, aber ich glaube auch, es wäre nichts für mich.
    Ich wünsche dir trotzdem viel Lesevergnügen.

    Liebe Grüße
    Charleen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Charleen,

      Das Buch ist definitiv nicht für jedermann bzw. jederfrau geeignet. Meinen Geschmack trifft es zum Glück :)

      Viele Grüsse
      Jari

      Löschen
  2. Herzlich Willkommen, ich freue mich das du mit dabei bist =)

    Dein Buch hört sich interesant an und nach etwas, was ich auch lesen würde, ich bin gespannt was ich heute noch so ddavon zu lesen bekomme ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für das Hosten der Lesenacht :)
      Schön zu hören, dass das Buch für dich ebenfalls interessant klingt. Und natürlich werde ich weiterhin brav berichten ;)

      Löschen
  3. Hey,

    ich kenne dein aktuelles Buch nicht, aber das Cover ist interessant. Ist das ein reiner Thriller, oder enthält die Geschichte auch fantastische Elemente?

    Einen schönen Leseabend noch :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      Es ist Fantasy-Horror, kein reiner Thriller, obwohl ich mich schon ziemlich gethrillt fühle :D Aber eben kein "normaler" Thriller mit einem Fall, den es zu lösen gilt. Momentan erinnert das Ganze etwas an Lovecraft auf Hippiedrogen *g*

      Dir ebenfalls einen schönen Leseabend!

      Löschen
  4. Ach verdammt und ich habe noch überlegt, ob ich eine kleinere Seitenzahl nehme ^^"

    AntwortenLöschen
  5. Dann wünsche ich dir eine gute Nacht und schön, dass du dabei warst =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank auch für die tolle Lesenacht!

      Löschen
  6. Sag mir vor der Nächsten Lesenacht mal bitte Bescheid. Dann schreib ich mir das in den Kalender. Ich komme gerade aus dem Kino (The magnificent 7, sehr zu empfehlen) und lese jetzt noch ein paar Seiten in meinem (heute eeeeeendlich angekommenen) Reziexemplar von "Deamon Road" (von einem meiner absoluten Lieblingsautoren: Derek Landy. Dem Schöpfer meines geliebten Skulduggery)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Natürlich, mach ich gerne :) Viel Spass mit dem neuen Landy - bin ja mal gespannt, wie er dir gefällt!

      Löschen
  7. Von so einer Lesenacht lese ich hier zum ersten Mal - und das tönt nach einer wirklich spannenden Aktion - so lange mich das Buch der Wahl nicht derart verschlingen und von allen Aufgaben abhalten würde wie in frühen Studentenjahren "Harry Potter und der Gefangene von Askaban", den ich abends im Bett anfing, um nach der letzten Seite erschrocken festzustellen, dass bereits der nächste Morgen dämmerte ;).

    Noch früher habe ich übrigens liebend gern die Jugend-Fantasy(-Horror)-Romane von Wolfgang und Heike Hohlbein gelesen - an die mich der Klappentext deines Buches gerade erinnert. Das waren noch Zeite...:).

    Liebe Grüsse,
    Kathi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Solche Lesenächte sind bei Bücherbloggern sehr bekannt und beliebt, sie machen auch sehr viel Spass. Und wenn dich ein Buch so sehr in den Bann zieht, dass du alles andere vergisst, dann ist es ein wirklich tolles Buch und niemand wird dir böse sein ;)

      Und bei dem von dir genannten ist es wirklich so, dass es ein sehr gutes Buch ist!

      Hohlbeins habe ich in frühen Jahren auch gerne gelesen. Aber unterdessen bin ich da rausgewachsen :D

      Viele Grüsse
      Jari

      Löschen
  8. "Spongebob-Pyjama", dein Ernst? Ohweia :D

    Respekt an alle, die sich die Zeit wirklich nehmen und an so einer Lesenacht teilnehmen. Ich glaube einfach, ich bin zu hektisch und ungeduldig. Schon nach paar Seiten bin ich hippelig und muss einfach was anderes machen. Mir fehlt einfach irgendwie der Wille wirklich mal abzuschalten und nichts zu tun, als in ein Buch einzutauchen :/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *g* Naja, es ist ein etwas zu grosses T-Shirt mit Patrick und Spongebob drauf. Sehr bequem und gut zum Schlafen geeignet. Und ausserdem mag ich Spongebob :D

      Ich werde manchmal auch etwas zu hibbelig, aber dann laufe ich gerne mal mit dem Buch vor der Nase in die Küche und mache mir Tee oder sowas. Aber sich so ganz in einem Buch zu verlieren ist toll - für mich jedenfalls :) Jedoch ist jeder anders und du kannst wahrscheinlich Dinge, die ich dafür nicht kann ;)

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

[Rezension] KJ Charles - Begegnung um Mitternacht

[Rezension] Terry Brooks - Star Wars Episode 1: Die dunkle Bedrohung

[Sonstiges] Noch einmal Hong Kong oder: Mein erstes Fotobuch