[Hörbücher] Douglas Adams - Per Anhalter durch die Galaxis

Rückentext:
Es hätte so ein schöner Tag werden können - bis Arthur Dent feststellt, dass sein Haus abgerissen werden soll. Macht aber eigentlich nichts, weil kurz darauf auch die Erde gesprengt wird, um einer Hyperraum-Umgehungsstraße Platz zu machen. Diesem Schicksal kann Dent gerade noch entgehen - dank seines außerirdischen Freundes Ford Prefect und des intergalaktischen Weltreiseführers.

Vom Babelfisch bis zu den Vogonen, vom Pangalaktischen Donnergurgler bis zur drittschlechtesten Dichtkunst des Universums: Christian Ulmen verwebt in seiner fulminanten Lesung alle Details des Anhalters zu einem wahrhaft kosmischen Hörvergnügen! Amazon

Meine Meinung:
Was tut man, wenn eine lange Autofahrt ansteht und man all seine CDs satt hat? Genau, man geht in die Bibliothek und schaut, was die so an unterhaltsamen Hörbüchern anbietet. Als ich Adams' "Per Anhalter durch die Galaxis" in der Hand hielt wusste ich, dass meine Suche vorbei war. Auf meiner Fahrt nach Basel und zurück hatte ich dann auch die Gelegenheit, das ganze Hörbuch durchzuhören.

Ob ich Spass hatte mit Douglas Adams und Christian Ulmen? Und wie! Es war grossartig, wieder in Adams' kurioses Universum einzutauchen (im wahrsten Sinne des Wortes) und Ulmen schafft es, Adams bestens zu vertonen. Nur Ford hat eine etwas gewöhnungsbedürftige Stimme, aber ansonsten passt für mich einfach alles.

Adams Geschichte ist locker genug, dass man sie auf einer langen Autobahnstrecke entspannt hören kann und Ulmens Stimme passt hervorragend in diese Welt. Sehr schön vor allem Arthur zynische Gedanken, die Ulmen sehr gut beherrscht.

Wer sich mit Sci-Fi noch nicht so auskennt, der ist mit Douglas Adams gut bedient. Perfekte Einstiegsdroge sozusagen. Witzig, frech und voller toller Ideen. 


Douglas Adams
Per Anhalter durch die Galaxis
Gelesen von Christian Ulmen

Ungekürzte Lesung, 5 CDs
Laufzeit ca. 5h 50 Minuten
der Hörverlag

978-3-8671-7369-8

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

[Rezension] Georgi Gospodinov - 8 Minuten und 19 Sekunden

[Sonstiges] Noch einmal Hong Kong oder: Mein erstes Fotobuch

[Rezension] Rico Forwerk - Amurante: Der Wald