[Leserunde] Gottfried Keller - Kleider machen Leute #3



Auch wenn der heutige Abschnitt grösser war als der gestrige, so hat man die einzelnen Teilziele wirklich schnell gelesen. Was ich aber sehr begrüsse, so kann man sich nämlich noch auf andere Sachen konzentrieren und die Zwischenfragen besser beantworten.

Ich habe mich gleich nach dem Aufstehen auf das Büchlein gestürzt und mit Freuden weitergelesen. Ausserdem habe ich mir bereits ein Zitat herausgestrichen:

"(...)denn alle waren viel zu behaglich als dass sie auf den Argwohn geraten wären, jemand in der Welt könne kein Geld haben." Seite 17, Reclam

Leserunde zu Gottfried Kellers "Kleider machen Leute" - Teil 2

Die Person(en) 

Es tauchen zwar viele Leute aus dem Dorf aus, aber bisher haben wir uns tatsächlich nur um Wenzel gekümmert. Er ist mir übrigens sehr sympathisch, er ist weder Held, noch Antagonist, sondern einfach nur ein Mensch, der es nicht immer einfach hat. Wie bereits gesagt, ich hätte in vielen Situationen auch nicht anders gehandelt, weil ich zu schüchtern oder zu leicht beeindruckbar bin, deshalb kann ich Wenzel überhaupt keinen Vorwurf machen. Auch dann nicht, als er vor lauter Hunger entscheidet, mitzumachen. 

Dann ist da natürlich noch der Wirt, der versucht, Eindruck zu schinden. Natürlich hofft er dadurch auf mehr Gäste, was für ihn sicherlich auch nicht schlecht wäre. Auch hier kann ich jedes Verhalten, so übertrieben es auch dargestellt sein mag, verstehen. Wenn ein Gast in unser Geschäft kommt, gebe ich mir natürlich auch alle Mühe, damit gute Mund-zu-Mund-Propaganda entsteht. Die Köchin im ersten Teil war auch super, liess sich durch nichts aus der Ruhe bringen. Diese Nerven möchte ich haben!

Nun, am Ende des zweiten Teils, kommt natürlich noch ein wichtiger Faktor hinzu: ein Mädel. Mal sehen, ob mir die Eindruck machen kann. 

Ach ja, die sprechenden Namen bei Keller finde ich super. Zum Glück erklären die Fussnoten im Reclam auch noch die Hintergründe zu so traditionellen Nachnamen wie Pütschli-Nievergelt :D

Morgen sind wir dann fast schon in der Mitte!

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

[Rezension] Stephen King - Revival

[Rezension] Armin Weber - Exoplanet: Mission Kepler -438b

[Challenge] 3 of a kind #15