[Comic] Doctor Who: Gefangene der Zeit Band 1

Rückentext:
Doctor Who: Er ist viele Hundert Jahre alt, wechselt ab und zu den Körper und ist der Titelheld von Großbritanniens beliebtester Science-Fiction-Serie. Sein Raumschiff, die TARDIS, sieht aus wie eine blaue Telefonzelle, ist innen jedoch wesentlich größer als außen. Mit ihr reist der Doctor durch Raum und Zeit, auf der Suche nach Abenteuern und den Wundern des Universums. Und da es keinen Spaß macht, die allein zu entdecken, lädt der Timelord vom Planeten Gallifrey immer wieder Menschen ein, ihn auf seinen Reisen zu begleiten. In einem grandiosen, zeitübergreifenden Abenteuer müssen die Inkarnationen des Ersten bis Elften Doctors das Rätsel um ihre verschwundenen Begleiter lösen.

Meine Meinung:
Diesen Comic erhielt ich als Weihnachtsgeschenk vom Hexenmeister. Weil Comic und Doctor Who. Ausserdem ist diese Reihe nicht auf einen der Doktoren beschränkt, sondern sie treten alle auf (bis auf Nummer Zwölf). Eine wirklich gute Idee.

Auch die Umsetzung ist nicht schlecht gelungen. Wir fangen beim Ersten Doctor und seinen Begleitern an und erleben Doctor für Doctor mit, wie die Gefährten entführt werden. Dabei kommen auch immer mehr Details über den geheimnisvollen Feind zu Tage. Natürlich erfahren wir im ersten Band noch nicht alles, auch die aktuellen (und wohl berühmtesten) Doctoren treten erst in späteren Ausgaben auf.

Doch mir fehlte das nicht, da ich nicht zu jenen gehöre, die die vergangenen Staffeln bewusst ignorieren. Ich möchte mehr für die früheren Leben des Doctors wissen, spielen diese doch auch in den neuen Folgen immer wieder eine Rolle. Da ich irgendwo in der zweiten Staffel des Ersten Doctors festhänge, bin ich froh, die folgenden Inkarnationen als Comics mal etwas kennenzulernen.

Zu jedem Kapitel gibt es noch ein paar persönliche Zeilen, aus denen man die persönliche Geschichte der jeweiligen Künstler erfährt, aber auch spannende Informationen bezüglich des Doctor Who-Universums (z.B. über den Formwandler Frobisher, der eigentlich immer als Pinguin auftritt und trotz seiner Berühmtheit in früheren Comics nie in der TV-Serie aufgenommen wurde).

"Gefangene der Zeit" ist eine Comicreihe, die ich besonders jenen Fans ans Herz lege, die sich auch über die aktuellen Staffeln hinaus mit dem Doctor und seinen Begleitern beschäftigen wollen. Soweit ich das beurteilen kann, wurde die Atmosphäre der früheren Staffeln und der Charakter des jeweiligen Doctors sehr gut in die Comicversion übertragen, sodass die Lektüre ein richtig schöner Genuss für Fans ist. Junge wie alte.


BBC Doctor Who
Gefangene der Zeit 1
Panini Comics

978-3-95798-098-4

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

[Rezension] Armin Weber - Exoplanet: Mission Kepler -438b

[Rezension] Guy Haley - Warhammer 40'000: Shadowsword - Titanenjäger

[Rezension] Stephen King - Revival