[Kurzgebrabbel] Drew Karpyshyn - Darth Bane: Die Regel der Zwei

"Die Regel der Zwei" beginnt nahtlos dort, wo "Schöpfer der Dunkelheit" aufgehört hat. Eigentlich beginnt es sogar schon ein wenig früher. Karpyshyn erklärt einiges, was im ersten Teil geschehen ist, aber um das Buch wirklich geniessen zu können, empfehle ich es sehr, die Reihe in Folge zu lesen. Denn so entdeckt man, wie viel Details der Autor geplant hat und wie vernetzt die gesamte Geschichte ist. Deshalb fiel es mir auch sehr schwer, die Handlung dieses Bandes kurz zusammenzufassen, als ich danach gefragt wurde. Karpyshyn hat seine Geschichte so komplex aufgebaut, dass eines zum anderen führt, auch wenn dabei oft Umwege eingegangen werden.

Das Buch liest sich wie nichts weg, die Seiten fliegen so dahin und dennoch konnte ich nie genug davon bekommen. Ich bin gespannt darauf, wie sich die Geschichte im dritten Teil entwickeln wird. Vor allem, was aus Zannah wird, die ich eine sehr spannende Figur finde und auf deren Entwicklung zum Sith-Lord ich sehr, sehr gespannt bin.


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

[Rezension] Tschingis Aitmatow - Der Erste Lehrer

[Sonstiges] Noch einmal Hong Kong oder: Mein erstes Fotobuch

[Rezension] Tschingis Aitmatow - Der Junge und das Meer