[Challenge] Kopfkino #39 & 40


"KopfKino" ist eine Mitmach-Aktion von Kira, in der es immer eine filmische und eine bücherbezogene Frage zu beantworten gibt. Wer auch  mitmachen möchte, findet HIER weitere Informationen.

Bücher: Welche Bücher sollte man im Deutschunterricht lesen?
Der Kanon hat da ja eine klare Definition und eine ganze Liste von Klassikern, die den Charakter bilden und Wissen in die Köpfe der Schüler bringen sollen. Leider denke ich, dass man mit diesen Büchern der Leseförderung meistens nichts Gutes tut. Was will ein 15-Jähriger im 21. Jahrhundert mit den "Leiden des jungen Werther"? Klar, es ist ein extrem wichtiges Werk der deutschen Literatur, aber meilenweit vom Leben des oben genannten Jugendlichen entfernt. Es wäre schön, wenn sich die Bildungsbürger etwas öffnen würden und weg kämen von ihrem Kanon. Könnten die Lehrer mehr darauf eingehen, was die jungen Leser interessieren könnte, könnten es die Pädagogen vielleicht schaffen, die Jugendlichen eher fürs Lesen zu begeistern. Wieso kann man nicht "Die Tribute von Panem" in der Klasse lesen?

Serien: Was sind deine Serien-Jugendsünden?
Puha, schwierige Frage! Es gab mal eine Zeit, da war ich Anfang zwanzig oder so, da habe ich mir ganz gerne irgendwelche Cartoons angeschaut (z.B. American Dragon) und mich etwas dafür geschämt. Unterdessen weiss ich, dass es viele Gleichaltrige gibt, die ebenso ticken. Ausserdem - wen geht es was an, was ich mir anschaue? Am ehesten kann ich hier wohl noch sowas wie "Hamtaro" anführen, aber ansonsten kann ich wirklich keine Namen nennen. Macht mal ein paar Vorschläge :D

Bücher: Liest du auch Bücher in anderen Sprachen?
Die meisten Bücher lese ich tatsächlich auf  Deutsch *hust* Aber ich habe auch einiges an englischen Sachen angesammelt, da es vieles gibt, das sich im Original einfach besser liest (gutes Beispiel die Bücher von Holly Black - die Übersetzung ist sowas von lahm!). Ich habe auch vor, wenn ich alle Scheibenwelt-Bücher auf Deutsch gelesen habe, sie alle noch mal im Original zu lesen :) Ansonsten habe ich noch ein paar dänische Bücher auf dem SUB (danke, Lilja!) und auch im Regal. Früher habe ich noch andere Sprachen gelesen (Italienisch, Französisch...), aber unterdessen bin ich alt und faul und mein Hirn ist langsamer geworden (passiert bereits ab 24!)...

Serien: Serienverfilmungen zu Büchern - wie denkst du darüber und was würdest du dir wünschen?
Die Frage überfordert mich xD Es kommt immer auf den Inhalt, den Regisseur und überhaupt das ganze Team an. Grundsätzlich bin ich da nicht voreingenommen.

Kommentare

  1. Hallo^^

    Ich denke mal, du beschreibst damit ziemlich gut einen kleinen Teil meiner Schulzeit:
    "Was will ein 15-Jähriger im 21. Jahrhundert mit den "Leiden des jungen Werther"? Klar, es ist ein extrem wichtiges Werk der deutschen Literatur, aber meilenweit vom Leben des oben genannten Jugendlichen entfernt."

    Wir waren irgendwas zwischen 14 und 16, als wir zuerst das Buch gelesen und dann den Film geguckt haben. Aber keiner von uns konnte damit etwas anfangen und daher hatten wir auch keinen Spaß daran. Ich kann mich noch erinnern, wie enttäuscht wir waren, als wir erst erfuhren, dass wir von der Schule aus ins Kino gehen und dann erst vor Ort hörten, welchen Film wir uns ansehen werden ...

    Meine Klasse hat zwar gewusst, welche Art von Büchern sie gerne lesen möchte, aber so wirklich lesebegeistert wurde auch davon keiner.

    "mein Hirn ist langsamer geworden (passiert bereits ab 24!)."
    Hilfe, ich bin 25, mach mir keine Angst XD

    Lg,
    Kira

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kira^^

      Die Enttäuschung kann ich nachvollziehen... Mir erging es damals genauso. Zwar haben wir das Buch während der Lehre gelesen und als Buchhändler muss man das Buch wohl (leider) kennen, aber wenn ich es auf die Schule anwende, dann sehe ich wirklich keinen wirklichen Grund, es zu lesen...

      Aber angeblich findet das Gehirn Möglichkeiten, dieses Defizit wieder auszugleichen - es ist also noch nicht alles verloren ;)

      LG
      Jari

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

[Rezension] Marc-Uwe Kling - Die Känguru-Apokryphen

[Rezension] Franz Werfel - Eine blassblaue Frauenschrift

[Rezension] Tschingis Aitmatow - Der Erste Lehrer